Rezensionen zu Kampf der Halblinge



Buchhändlerrezension bei thalia.de



"...Das Buch ist gut aufgebaut, sprachlich sehr angenehm und ein eher beschaulicher Anfang geht über in stetig steigende Spannung bis zum gelungenen Schluß! Die sehr sympathischen, teils originellen Charaktere im Kampf gegen die echt fiesen dämonischen Weiber, genannt Erinyen, machen viel Spaß und zwingen einen, bis zum Ende dranzubleiben!..."


Rezension bei Buchrezicenter.de



" ...Dies ist dem Autorenpaar brillant gelungen. Sie verstehen es großartig die jeweiligen Szenarien vor dem inneren Auge des Lesers entstehen zu lassen. Ihre Figuren wirken echt und agieren nachvollziehbar in ihren jeweiligen Rollen. Sie präsentieren gekonnt die Intensionen der Bösen Mächte, wobei sie mit dem Volk der Erinyen eine interessante neue Spezies in die fantastische Welt einführen.
Dieses Volk wird von Frauen beherrscht und erinnert an eine Mischung aus Amazone und dämonischem Vampir. Ihnen zur Seite werden die Ghule gestellt. Diese Leichenfressenden Wesen bringen eine Menge Horror in die laufende Geschichte und erhöhen den Reiz noch einmal beträchtlich, der von der interessanten Story ausgeht.
Der Kampf der Halblinge hält was der Titel verspricht. Es gibt, an Tolkien angelehnte, Figuren wie Jorim Borkenfeuer und seine Halblingfreunde, sowie furchtbare Gegner wie die Herrscherin über die Erinyen, Zervana von Myrador. "


Rezensionen bei Literaturschock.de


Rezensionen bei Lovely Books


Rezensionen bei Amazon



Datenschutzerklärung